„Unwetterlage, mehrere brennende Bäume durch Blitzeinschlag im Bereich Fußballplatz“ – mit dieser Übungsmeldung musste der per Zufall bestimmte Übungsleiter die 3. Vollprobe am Freitag, den 28. Juni 2019 abwickeln.
Bei dieser Gemeinschaftsübung stand auch das neue KRF-B der Feuerwehr Flirsch im Einsatz.

Vor Ort wurden die einzelnen „Brandstellen“ mit HD- und C-Löschleitungen bekämpft. Für die „Nachlöscharbeiten“ kamen die Löschrucksäcke zum Einsatz.
Während der Übung galt es noch einen vermissten Radfahrer zu suchen und zu bergen.

Nach der abschließenden Übungsbesprechung wurde das KRF der Feuerwehr Flirsch besichtigt.