Am 10. August 2020 um 11:03 Uhr wurde die Feuerwehr Strengen mittels stiller Alarmierung zu einem Akku-Brand gerufen.

Bei der Ausfahrt war bereits bekannt, dass der E-Bike Akku vom Besitzer selbst mit einem Feuerlöscher gelöscht wurde.

Durch die Feuerwehr wurde der Akku mit der Wärmebildkamera vor Ort kontrolliert und anschließend zur sicheren Lagerung im Wasserbad mitgenommen.